Vertragsgestaltung und Rechtsformwahl im Freien Tanz- und Theaterbereich

Wie schafft man die vertraglichen Grundlagen für eine gemeinsame Arbeit? Und in welcher rechtlichen Form kann man besonders gut zusammenarbeiten? Das sind Fragen, die auch im Tanz- und Theaterbereich zu Beginn einer Produktion zwischen Künstler*innen geklärt werden sollten. Denn eine gute Grundlage erleichtert die spätere Zusammenarbeit. Im Rahmen eines gemeinsamen Workshops laden wir Euch ein, die wichtigsten Antworten zu finden.

Im ersten Teil des Workshops geben wir Euch einen Überblick über Rechtsformen, die für die Tanz- und Theaterarbeit in Frage kommen. Des Weiteren wollen wir anhand Eurer persönlichen Arbeitskonstellationen individuell erörtern, welche Rechtsform im konkreten Fall geeignet ist und wie die vertraglichen Beziehungen aufgebaut werden können. Dabei berücksichtigen wir insbesondere steuerrechtliche (Umsatzsteuer, Ausländersteuer etc.), sozialrechtliche (KSK), urheberechtliche sowie haftungsrechtliche Gesichtspunkte.

Im zweiten Teil des Workshops besprechen wir einen Mustergesellschaftervertrag (GbR) sowie weitere typische Vertragsmuster für die Zusammenarbeit von Künstler*innen. Diese Verträge sollen als Grundlage für Eure Praxis dienen.

Wir bitten um vorherige Anmeldung unter laftbw@t-online.de .

Die Seminare sind für Mitgliedstheater kostenlos. Für Nicht-Mitglieder erheben wir eine Teilnahmegebühr von 60 Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um zügige Anmeldung.