Steuerrecht

Das Steuerrecht regelt als Teilgebiet des Finanzrechts die Rechtsbeziehungen zwischen Steuerpflichtigen und den Trägern der Steuerhoheit. Im Kunst&Kultur-Bereich sind an dieser Stelle häufig auch Auslandsverbindungen zu berücksichtigen: Bei Verträgen mit im Ausland ansässigen Künstler*innen kommt es in der Regel sowohl zu einer Umkehrung der Steuerschuld (Reverse-Charge-Verfahren nach § 13b UstG) als auch zu einer Einbehaltungs- und Abführungspflicht der sog. „Ausländersteuer“ (Abzugssteuer nach 3 50a EStG) seitens der Veranstalter*innen. Hierbei beraten wir unsere Mandant*innen hinsichtlich der Befreiungsmöglichkeiten sowie bei der Ausgestaltung der Verträge, welches häufig zu einer Reduzierung der Steuerlast führt.

Beiträge

Veranstaltungen

  • Seminar Umsatzsteuer mit internationalem Bezug, Kulturbörse Freiburg 2018
  • Expert*innenrunde Steuerrecht mit Auslandsbezug, Laft Berlin 2017
  • Workshop Umsatzsteuer im Kulturbereich, Laprof Hessen (Frankfurt und Marburg) 2017
  • Workshop Umsatzsteuer im Kulturbereich, Laft BW September (Stuttgart, Mannheim, Freiburg) 2017
  • Gastveranstaltung C.O.X. Consult 2017