Rechtsformen – Wege durch den Rechtsdschungel

Welche Rechtsform ist die beste für mich und schnell zu gründen? Was muss ich als gemeinnütziger Verein beachten? Und was bedeutet überhaupt gemeinnützig?

Wiederkehrende Fragen für Projektmacher*innen und Kunstschaffende, insbesondere wenn es um die Antragstellung, Formen der kollektiven Zusammenarbeit oder den Beginn eines Projektes geht. Welche Rechtsform ist die passende? Manche Projektideen verlangen eine formale Rechtsform mit Sicherheiten in der Haftung, die eigene Selbständigkeit verlangt hingegen nach einer schlanken kostengünstigen Handhabung. Vor- und Nachteile von verschiedenen Gründungsformen, wie Einzelunternehmer*in, Verein (unterschied zwischen einem gemeinnützigen und einem eingetragenen Verein), GbR, UG und GmbH werden in diesem Workshop gegenüber gestellt und verglichen. Im Rahmen dieses Workshops werden zudem steuerliche sowie erforderliche Gründungsaspekte besprochen. Was muss ich als gemeinnütziger Verein beachten? Muss ich die gewählte Rechtform irgendwo anmelden und wenn ja, wo?

Der Workshop gibt einführende Einblicke in Besonderheiten und Alltagshilfen bei Gründungsformen im Kultur- und Kreativbereich

Der Workshop findet in Kooperation mit Kulturförderpunkt Berlin statt.

Wann? Mittwoch, 25.04.2018 | 10:00-13:00 Uhr (Einlass ab 09:30 Uhr)
Wo? Podewil | Klosterstr. 68, 10179 Berlin | U2 Klosterstraße, S- und U-Bahn Alexanderplatz
Wie? Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung notwendig